deen
print
Start > Produkte > Zeilenkameras > Kameras mit LVDS-Interface > Synchronisationsbox SK8051

Synchronisationsbox SK8051

Die Synchronisationsbox SK 8051 generiert aus einem Eingangstakt (TTL-Signal) die Triggersignale für die Zeilen- und Frame-Synchronisation mit einem programmierbaren Teilerverhältnis von Eingangs- und Ausgangsfrequenz und steuert damit die Zeilen- und Bildaufnahme.

Mit der Synchronisationsbox können ganze Scan-Abläufe aus einer wechselnden Folge von Bildern mit beliebiger Zeilenanzahl und Leer- Frames programmiert werden.

Maximale Eingangsfrequenz: 500 kHz.

Im Stillstand einer Transportanlage können durch leichtes Oszillieren des Motors (Jittern) Synchronisationstakte erzeugt werden. Eine Jitterunterdrückung in der Synchronisationsbox verhindert unerwünschte Zeilenaufnahmen durch Maschinenjittern vor Beginn des Scanablaufs.Die Jitterunterdrückung ist richtungsabhängig. Durch das Jitterfilter besitzt die Synchronisationsbox eine Vorzugs- und eine Sperrrichtung. Nur in der Vorzugsrichtung werden Synchronisationsimpulse ausgegeben.

Leistungseigenschaften

  • Triggersignale für Line- und Frame-Sync
  • Programmierbarer Taktteiler
  • max. Eingangsfrequenz 500 kHz
  • richtungsabhängige Jitterunterdrückung
  • Programmierung über COM-Port des PC
Schäfter + Kirchhoff GmbH - die Hamburger Spezialisten für Optosensorik und Messtechnik
Kieler Str. 212, D-22525 Hamburg, Deutschland, Tel. +49(0)40 85 39 97-0, Fax +49(0)40 85 39 97-79
E-Mail info~at~SuKHamburg.de