deen
print

Laser-Mikroliniengenerator 5LT+55CM

Semi-telezentrische Laserline mit konstanter Linienlänge von 4,8 mm bzw. 2,4 mm

Die Strahlformungsoptik bestimmt die Linienlänge, den optimalen Arbeitsabstand und den Fokussierbereich. Das verwendete Lasermodul legt die Wellenlänge und die Laserleistung und damit auch die Laserschutzklasse fest.

Die in den technischen Daten aufgeführten Linienlängen und Linienbreiten gelten für den Nenn-Arbeitsabstand der Linienoptiken. Abweichende Arbeitsabstände können innerhalb des angegebenen Fokussierbereichs durch Nachfokussieren erreicht werden. Die Linienlänge und die Linienbreite ändern sich dabei annähernd proportional zum Arbeitsabstand. Der Strahl ist dann allerdings nicht mehr telezentrisch.

Leistungseigenschaften

  • Fächerwinkel 0° (semitelezentrisch)
  • Intensitätsverteilung [X2], in Linienrichtung durch Apertur beschnittenes Gaußprofil mit typ. 40% Randintensität
  • Spektralbereich 405–980 nm
  • Linienbreite ab 26 μm (1/e²) abhängig vom Arbeitsabstand
  • Linienlänge konstant 4,8 oder 2,4 mm
  • Laserleistung bis 113 mW, einstellbar mittels Potentiometer
  • Versorgungsspannung 5V DC
  • Externe Modulation: TTL bis zu 1 MHz und analog bis zu 100kHz
  • Integrierte Elektronik für die Laserleistungsregelung <1 – 100%

NEU PC-Interface (RS232) zur Laser-Steuerung und dem Auslesen von Daten. Elektronik-Typen CS oder PS

  • Eingabe Parameter:
    • Laser-Leistung
    • maximale Laser-Leistung
  • Ausgabe Parameter:
    • Laser Strom (mA)
    • Temperatur
    • Laser-Ausgangsleistung
    • Betriebsstunden

Maßbilder

Schäfter + Kirchhoff GmbH - die Hamburger Spezialisten für Optosensorik und Messtechnik
Kieler Str. 212, D-22525 Hamburg, Deutschland, Tel. +49(0)40 85 39 97-0, Fax +49(0)40 85 39 97-79
E-Mail info~at~SuKHamburg.de